EU gibt libysche Konten teilweise frei

Brüssel - Die Europäische Union hat sämtliche Konten der libyschen Zentralbank und der Libyan Arab Foreign Bank in der EU wieder freigegeben...

Brüssel - Die Europäische Union hat sämtliche Konten der libyschen Zentralbank und der Libyan Arab Foreign Bank in der EU wieder freigegeben. Dies teilte der EU-Ministerrat am Mittwoch in Brüssel mit. Die Konten waren im März eingefroren worden. Damit sollte dem Regime des damaligen Machthabers Muammar al-Gaddafi der Zugriff auf Milliardenvermögen in nicht genau bekannter Höhe verwehrt werden.

Nach Angaben des EU-Ministerrates bleibt ein Teil der Konten zwei anderer großer Banken - der Libyan Investment Authority und des Libya Africa Investment Portfolio - zunächst weiterhin eingefroren. Die EU gibt eingefrorene Konten grundsätzlich nur dann frei, wenn sie überzeugt ist, dass diese künftig von rechtmäßigen Eigentümern verwaltet werden. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte