Laut Beratungsverein sind 30.000 Tiroler alkoholkrank

60.000 Menschen seien zudem „in der Nähe der Abhängigkeit“ - „Enormer Ansturm“ vor Weihnachten.

(Symbolfoto)
© Thomas Murauer

Innsbruck - Laut dem Tiroler Verein BIN (Beratung, Information und Nachsorge) sind derzeit 30.000 Tiroler alkoholkrank und mindestens weitere 60.000 Personen alkoholsuchtgefährdet. „Wenige wissen zudem, wie gefährlich Alkohol als Problemlöser ist“, erklärte Obmann Christian Haring am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Innsbruck. Die Nachfrage in der Suchtberatung sei vor allem vor Weihnachten „um einiges höher“. „Wir hatten einen enormen Ansturm“, sagte Petra Unterberger von der BIN-Beratungsstelle.

Der Leidensdruck für alkoholkranke und gefährdete Menschen sei vor Weihnachten noch um einiges größer als im Rest des Jahres. Die Menschen hätten eine bestimmte Vorstellung von Weihnachten, die aber ihrer momentanen Lebenssituation überhaupt nicht entspreche. „Der Druck staut sich meistens über lange Zeit auf und entlädt sich dann zu Weihnachten“, berichtete Unterberger. Meistens würde es sich um Menschen handeln, die „gar kein soziales Netz“ mehr haben und die ihre Sorgen einfach hinunterschlucken. Oft würden die Klienten auch versuchen, zu Weihnachten eine „Zäsur“ zu setzen und sich deshalb an den Verein BIN wenden, ergänzte Haring. „Es wäre jedoch wichtig, wenn die Betroffenen schon früher kommen würden“, sagte der Obmann.

Die Menschen, die sich an den Verein wenden, würden generell „quer durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten“ gehen. „Die ganz Jungen kommen jedoch eher noch nicht zu uns“, erklärte Unterberger. Ab dem 25. Lebensjahr würden Personen dann verstärkt professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Die größte Gruppe sei die der 45- bis 55-Jährigen.

Als positiv vermerkten die Verantwortlichen, dass es in der Vergangenheit eher zu einer „Reduktion der konsumierten Alkoholmenge“ gekommen sei. „Die Jungen trinken eher weniger. Außerdem sind die Tiroler problembewusster geworden“, meinte Haring. Die Bereitschaft, sich betreuen sich zu lassen, werde größer, die Hemmschwelle niedriger. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte