Eusebio mit Lungenentzündung auf Intensivstation eingeliefert

Der Zustand der portugiesischen Fußball-Legende sei allerdings stabil berichten die behandelnden Ärzte.

Lissabon - Die portugiesische Fußball-Legende Eusebio ist mit einer beidseitigen Lungenentzündung in ein Lissabonner Krankenhaus eingeliefert worden. Der Zustand des 69-Jährigen sei „stabil“, teilte sein früherer Club Benfica Lissabon am Mittwochabend auf der Internetseite des Vereins weiter mit. Seine Genesung könne „mehrere Tage“ dauern, wurde José Roquette, medizinischer Direktor des Luz Hospitals, zitiert.

Eusebio hatte Portugal als Stürmer bei der Weltmeisterschaft 1966 in England auf den dritten Platz geführt und war mit seinen neun Treffern Torschützenkönig geworden. Insgesamt lief „der schwarze Panther“ 64-mal im Nationaltrikot auf und erzielte dabei 41 Tore. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte