Linz feiert Neun-Punkte-Vorsprung unter dem Christbaum

Während die Oberösterreicher zuhause Graz 4:1 besiegten, musste sich Verfolger Salzburg mit demselben Ergebnis dem KAC geschlagen geben.

Wien - Die Black Wings Linz gehen in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) mit einem Neun-Punkte-Vorsprung in die Weihnachtsfeiertage. Der überlegene Tabellenführer gewann am Donnerstag in der 33. Runde daheim gegen die Graz 99ers 4:1, wogegen Verfolger Red Bull Salzburg daheim gegen den VSV eine 1:4-Niederlage kassierte. Der KAC festigte mit einem 4:2 bei den Vienna Capitals Rang vier.

Allerdings gewann auch das drittplatzierte Zagreb mit einem 3:2 bei Fehervar, die Kroaten liegen damit nur noch einen Zähler hinter den Salzburgern. Im Kampf um die Top Acht feierte das neuntplatzierte Znojmo einen wichtigen 2:1-Heimerfolg nach Penaltyschießen gegen Schlusslicht Jesenice. Die Slowenen haben damit weiter sieben Punkte Rückstand auf die achtplatzierten Capitals. Runde 34 wird am Stefanitag gespielt. (APA)


Kommentieren