Onkel eröffnete Feuer auf der Straße in Heilbronn

Bei einem Familienstreit ist ein junger Mann in Heilbronn in Deutschland durch Schüsse und Messerstiche schwer verletzt worden.

Heilbronn – Die Polizei geht davon aus, dass der Onkel den Freund seiner Nichte am Freitagnachmittag angriff, weil er mit der Beziehung nicht einverstanden war. Den Angaben zufolge schoss der 33-Jährige zuerst auf der Straße mehrfach auf den jungen Mann. Als sein Opfer wegrannte, ging er ihm nach und stach mehrfach zu. Dann flüchtete er in einem Auto.

Der Angeschossene konnte der Polizei noch Hinweise auf die Identität des Angreifers geben, bevor er ins Krankenhaus kam. Dort wurde er später operiert. Die Fahndung nach dem Onkel lief am Abend auf Hochtouren. Dabei suchten die Beamten auch mit einem Hubschrauber. Eine Gefahr für die Anrainer bestand nach Angaben der Polizei, die den Tatort abgesperrt hatte, nicht mehr.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte