Kosovo-Regierungschef gratulierte versehentlich zum Osterfest

Anstatt zu Weihnachten gratulierte Thaci seinen katholischen Landsleuten zum Osterfest.

Prishtina – Der muslimische Kosovo-Regierungschef Hashim Thaci hat sich bei einem Feiertagsgruß an seine katholische Landsleute einen Faux-pas geleistet: Statt zu Weihnachten gratulierte er offenbar versehentlich zum Osterfest.

„Ostern gehört zu den wichtigsten Feiertagen der christlichen Welt“, heißt es nach einem Bericht des Radiosenders KiM bei Pristina vom Sonntag in einem Grußwort von Thaci: „Diesen großartigen Feiertag begeht eine der größten Religionen der Menschheit im freien, selbstständigen, souveränen und demokratischen Kosovo“, schrieb der Premier.

Der Großteil der Bevölkerung im Kosovo gehört dem Islam an; es gibt auch Minderheiten serbisch-orthodoxer Christen - die Weihnachten am 7. Jänner des gregorianischen Kalenders feiern - und Katholiken. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte