Real-Coach Mourinho liebäugelt mit Rückkehr nach England

Der Portugiese strebt erneut ein längerfristiges Engagement auf der Insel an.

Madrid - Trainer José Mourinho liebäugelt mit einer Rückkehr zu einem Club der englischen Fußball-Liga, allerdings erst nach Ablauf seines Vertrags bei Real Madrid. „Ich wollte die Chance nicht auslassen, für Real zu arbeiten, aber mein Herz hängt an England“, sagte der Portugiese am Montag dem britischen Radiosender BBC. „Wenn es möglich ist, wird mein nächster Schritt darin bestehen, nach England zu gehen und für lange Zeit dort zu bleiben.“

Mourinho hatte von 2004 bis 2007 für den FC Chelsea gearbeitet. Sein Vertrag in Madrid läuft bis 2014. In Großbritannien wird er als ein möglicher Nachfolger von Alex Ferguson bei Manchester United gehandelt. Sir Alex wird an diesem Samstag (31. Dezember) 70 Jahre alt. Mourinho hatte in der Vergangenheit auch den Wunsch geäußert, portugiesischer Nationaltrainer werden zu wollen. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte