ManCity bleibt nach 0:0 bei Scharner-Club Spitzenreiter

ManCity, Chelsea und Liverpool spielten am Boxing Day nur Unentschieden. ManUtd überrollte Wigan Athletic.

London – Der traditionelle Boxing Day am Stefanietag verlief in der englischen Premier League für die Spitzenteams durchwachsen.

Leader Manchester City musste sich bei West Bromwich mit einem torlosen Remis begnügen. ÖFB-Legionär Paul Scharner spielte bei den Gastgebern durch und machte eine ordentliche Partie.

Die „Citizens“ bleiben aber auch nach der 18. Runde an der Tabellenspitze. Stadtrivale United hält nach dem 5:0-Kantersieg gegen Wigan Athletic nun ebenfalls bei 45 Zählern. Ji Sun Park, Dimitar Berbatov (3) und Antonio Valencia sorgten für die Treffer der „Red Devils“, die nun schon seit acht Spielen ungeschlagen sind.

Der FC Chelsea musste sich gegen Fulham ebenso mit einem 1:1-Unentschieden begnügen wie Liverpool gegen die Blackburn Rovers.

Der „Weihnachts-Auftritt“ von Arsenal gegen die Wolverhampton Wanderers musste aufgrund des U-Bahn-Streiks in London auf Dienstag (16 Uhr) verschoben werden. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte