Ivanschitz will nach Knieverletzung Ende Jänner wieder fit sein

Nach seiner Innenbanddehnung musste der ÖFB-Teamspieler vier Wochen eine Schiene tragen.

Wien – Der österreichische Fußball-Nationalspieler Andreas Ivanschitz befindet sich nach einer vor zweieinhalb Wochen erlittenen Innenbanddehnung im Knie auf dem Weg der Besserung. „Wenn alles gut läuft, sollte ich gegen Ende Jänner wieder fit sein“, meinte der 28-jährige Mittelfeldspieler von Mainz 05 am Mittwoch in einer Aussendung. Ivanschitz hatte sich die Verletzung am 10. Dezember im Heimspiel gegen den Hamburger SV (0:0) zugezogen.

„Ich muss vier Wochen eine Schiene tragen, dann steige ich wieder ins Training ein“, erklärte Ivanschitz. Ob der ehemalige ÖFB-Kapitän am 6. Jänner mit den Mainzern ins Trainingslager nach Mallorca fliegt, will der Burgenländer in Absprache mit Trainerteam und Ärztestab kurzfristig entscheiden. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte