Freiburg entlässt Trainer Sorg

Der Abgang von Marcus Sorg beim SC Freiburg ist bereits der vierte Trainerwechsel der Saison.

Freiburg - Der SC Freiburg, Tabellen-Schlusslicht in der deutschen Fußball-Bundesliga, hat sich von seinem Trainer Marcus Sorg getrennt. Neuer Chefcoach wird der bisherige Assistent Christian Streich. Sorg (46) war erst im Juli als Nachfolger von Robin Dutt zum Chefcoach befördert worden. In den 17 Spielen der Hinrunde holte er mit den Freiburgern aber nur magere 13 Punkte. Zudem schied die Mannschaft im DFB-Pokal bereits in der ersten Runde gegen den Drittligisten Unterhaching aus.

In der deutschen Bundesliga war es der vierte Trainerwechsel der laufenden Saison. Vor Sorg hatten bereits Ralf Rangnick (Schalke 04), Michael Oenning (Hamburger SV) und Markus Babbel (Hertha BSC Berlin) aus gesundheitlichen oder sportlichen Gründen ihre Posten räumen müssen. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte