Massenkarambolage auf Südautobahn bei Wiener Neudorf

Aus nicht geklärten Umständen kollidierten fünf Pkw und blieben schwer beschädigt auf der Autobahn stehen.

Wiener Neudorf – Bei einer Massenkarambolage auf der Südautobahn (A2) bei Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) hat es in der Nacht auf Freitag zehn Verletzte gegeben.

Das berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling der APA. Aus nicht geklärten Umständen kollidierten fünf Pkw und blieben schwer beschädigt auf der Autobahn stehen.

Nachdem das Rote Kreuz bereits alle Personen aus den Fahrzeugen befreien konnte, barg die um 23.06 Uhr alarmierte Feuerwehr die Autos mittels Ladekran, Abschleppbrille und Abschlepphaken. Die Südautobahn musste vorübergehend gesperrt werden, mittlerweile ist die Strecke wieder freigegeben. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte