Meister Dallas verlor auch das dritte NBA-Saisonspiel

Die Los Angeles Lakers sind hingegen nach einem verpatztem Start im Aufwind.

Oklahoma City/Los Angeles – Meister Dallas Mavericks kommt in der Basketball-Profiliga NBA weiter nicht auf Touren. Der Titelverteidiger verlor am Donnerstag auch sein drittes Saisonspiel. Das Team um den Deutschen Dirk Nowitzki musste sich den Oklahoma City Thunder auswärts 102:104 geschlagen geben.

Zum Matchwinner für den Halbfinalisten der vergangenen Saison avancierte Superstar Kevin Durant. Der 23-Jährige versenkte mit der Schlusssirene einen Dreipunkter, kam auf insgesamt 30 Zähler. Auf der Gegenseite hatte Vince Carter Dallas erst 1,4 Sekunden vor Schluss in Führung gebracht.

Die Los Angeles Lakers dagegen setzten ihren Aufwärtstrend fort. Kobe Bryant führte das Topteam aus Kalifornien trotz eines verletzten Handgelenks mit 28 Punkten zu einem 99:82-Erfolg gegen die New York Knicks. Nach zwei Auftaktniederlagen halten die Lakers nun bei einer Siegbilanz von 2:2. (APA)

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag:

Orlando Magic - New Jersey Nets 94:78, Houston Rockets - San Antonio Spurs 105:85, Oklahoma City Thunder - Dallas Mavericks 104:102, Sacramento Kings - Chicago Bulls 98:108, Portland Trail Blazers - Denver Nuggets 111:102, Los Angeles Lakers - New York Knicks 99:82

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte