Katy Perry und Russell Brand lassen sich scheiden

Bereits seit einigen Tagen gab es Gerüchte, dass es in der Ehe der beiden kriselt, nachdem sie das Weihnachtsfest getrennt verbracht hatten.

Los Angeles - Russell Brand lässt sich von Katy Perry scheiden. Der britische Schauspieler, der die Sängerin im Oktober letzten Jahres heiratete, hat die Scheidung in Los Angeles eingereicht und nennt als Begründung „unüberbrückbare Differenzen“. Trotzdem versichert er, dass sie auch zukünftig Freunde bleiben werden. „Leider beenden Katy und ich unsere Ehe“, erklärt Brand laut ‚TMZ‘. „Ich werde sie immer lieben und ich weiß, dass wir Freunde bleiben werden.“

Bereits seit einigen Tagen gab es Gerüchte, dass es in der Ehe der beiden kriselt, nachdem sie das Weihnachtsfest getrennt verbracht hatten. Grund soll laut einem Insider ein“riesiger Streit“ gewesen sein. Demnach sollen die beiden erst geplant haben, in Brands Heimat London zu feiern, allerdings habe Perry sich dann umentschieden, da sie lieber mit Freunden auf Hawaii feiern wollte. „Sie hatten einen riesigen Streit. Sie sagte: ‚F**k dich. Ich werde mein eigenes Ding machen. Russell antwortete: ‚Na gut, f**k dich selbst.‘“, berichtete der Insider dem Magazin ‚Us Weekly‘.

Perry und Brand lernten sich 2008 kennen und kamen im September 2009 zusammen. Nur drei Monate später gaben sie ihre Verlobung bekannt. (bang)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren