Neujahrsbaby 2012 kommt aus Vorarlberg und heißt Emelie

Emelie kam um 0.04 Uhr zur Welt - nur zwei Minuten vor dem kleinen Burgenländer Thomas. In Wien wurden Zwillinge geboren.

Wien/Lienz -

Das Vorarlberger Neujahrsbaby 2012 ist um vier Minuten nach Mitternacht im LKH Bregenz zur Welt gekommen. Das kleine Mädchen heißt Emelie, es wog bei der Geburt 3120 Kilogramm und war 50 cm groß. Emelie ist das erste Kind von Sabrina Bacher (22) und Sascha Mittelberger aus Hard. Die Geburt verlief nach Auskunft der Hebamme „ganz normal“.

Zwillinge in Wien

Im Krankenhaus Eisenstadt kam der kleine Thomas um 00.06 Uhr zur Welt. Thomas ist das dritte Kind der aus Ungarn stammenden Kellnerin Gabriella Weissenböck. Der Bub wiegt 4195 Gramm, die Mutter ist „wohlauf“, schilderte ein Mitarbeiter des Krankenhauses gegenüber der APA.

Das Kärntner Neujahrsbaby erblickte um 0.17 Uhr im Landeskrankenhaus Wolfsberg das Licht der Welt und trägt den Namen Gabriel. Der kleine Bub wiegt 3340 Gramm und ist 54 Zentimeter groß. Die Eltern, die Krankenschwester Gerda Pucher und der Fliesenleger Martin Waldmann aus Sankt Georgen im Lavanttal, freuen sich über ihr erstes Kind.

In Wien sind in der Silvesternacht Zwillinge geboren worden. Die Neujahrsbabys der Hauptstadt heißen Anna und Bastian und kamen um 1.48 Uhr bzw. um 1.56 Uhr zur Welt. Das Mädchen wiegt 2960 Gramm und ist 49 Zentimeter groß, der Bub ist 3150 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß. Die Zwillinge sind die ersten Kinder der 35-jährigen Lehrerin Isabella Eder und des Tierarztes Gerald Höbarth. Die Eltern bestanden auf einen natürlichen Ablauf der Geburt, was bei Zwillingen eher ungewöhnlich sei, sagte Kolarik. Da sich die Kinder richtig gedreht hatten, war ein Kaiserschnitt nicht notwendig. Hilfe bekam die Mutter von Gynäkologen Maracellinus Vierlinger und Hebamme Margret Kupka.

Buben in Oberösterreich und der Steiermark

Das Rennen um das Neujahrsbaby 2012 in Oberösterreich scheint der kleine Noah Gabriel im Landeskrankenhaus Freistadt gemacht zu haben. Er erblickte um 1.55 Uhr das Licht der Welt und ist das zweite Kind der Floristin Kathrin Reindl und des Kaufmannes Robert Ivanic aus Sankt Oswald bei Freistadt. Noah Gabriel wiegt 3045 Gramm und ist 48 Zentimeter groß. „Es war eine schöne Spontangeburt“, berichtete eine Krankenschwester.

Das steirische Neujahrsbaby 2012 ist um 02.31 Uhr im LKH Graz zur Welt gekommen und heißt Benjamin. Der Bub wog bei der Geburt 3324 Gramm und war 48 Zentimeter groß. Er ist - nach zwei Mädchen - das dritte Kind eines Ehepaares aus Gratkorn bei Graz. Benjamin und seine 30-jährige Mama begrüßten den Neujahrsmorgen wohlauf und bei bester Gesundheit, wie versichert wurde.

Im Rennen um das niederösterreichische Neujahrsbaby 2012 hatte das Landesklinikum St. Pölten die Nase vorn: Um 3.21 Uhr kam dort Juline zur Welt. Das kleine Mädchen war 45 Zentimeter groß und wog 2.370 Gramm. Es hatte es offenbar „eilig“ - die Geburt fiel in die 35. Schwangerschaftswoche, die Mutter aus St. Georgen bei St. Pölten ist wohlauf.

Roman in Schwaz der erste Tiroler 2012

In Tirol hat der kleine Roman das Rennen um den Titel des Neujahrsbabys 2012 für sich entschieden. Der neue Erdenbürger erblickte um 1.31 Uhr im BKH Schwaz das Licht der Welt und bringt bei einer Größe von 56 Zentimetern rund 3940 Gramm auf die Waage. Er ist das erste Kind der Eltern Barbara Moser und Daniel Markan. „Die Geburt ging rasend schnell“, schilderte die überglückliche Mutter der APA.

Der Bub soll mit zweitem Vornamen Daniel heißen. Roman Daniel kam damit dem kleinen Tobias zuvor, der um exakt 5.00 Uhr im Bezirkskrankenhaus Lienz auf die Welt gekommen ist. Tobias brachte 3330 Gramm auf die Waage und ist 52 Zentimeter groß. Tobias ist das zweite Kind der Eltern Natascha Reichhold und Bernhard Schmutzer. (APA)


Kommentieren


Schlagworte