ÖSV-Präsident Schröcksnadel verletzte sich bim Skifahren

Der 70-Jährige zog sich einen Achillessehnenriss auf seinem Hausberg Patscherkofel zu.

Innsbruck – Der Präsident des österreichischen Skiverbandes (ÖSV), Peter Schröcksnadel, hat sich am Silvestertag beim Skifahren auf dem Patscherkofel die Achillessehne im rechten Fuß gerissen. Der 70-Jährige wurde in der Privatklinik Hochrum bei Innsbruck von Christian Fink operiert und verbrachte den Jahreswechsel im Krankenhaus. Am Montag darf er das Spital bereits wieder verlassen, wie der Österreichische Skiverband am Sonntag mitteilte. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte