Zirlerberg bleibt nach Erdrutsch noch bis zum Abend gesperrt

Es droht weiteres Material abzubrechen und auf die Straße zu stürzen.

© ZOOM.TIROL

Seefeld – Am Sonntagnachmittag geriet ein Hang am Zirlerberg in Bewegung. Gesteinsbrocken lösten sich und stürzten auf die Seefelder Straße.

Ein Autolenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Durch den Aufprall wurde der Pkw schwer beschädigt.

Es drohen weitere Fels- und Geröllteile aus dem Hang abzubrechen und auf die Straße zu stürzen. Die Sicherungsarbeiten werden vermutlich den ganzen Tag dauern, heißt es am Montagmittag bei der Straßenmeisterei Zirl.

Der Verkehr wird über Telfs und Mösern umgeleitet.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren