Fastenkrippe auf uraltem Stein

Kunstschmied Anton Lutz zeigt in St. Gertraudi eine kunstvoll gefertigte Fastenkrippe.

  • Artikel
  • Diskussion

Reith i. A. – In der Filialkirche St. Gertraudi in der Gemeinde Reith im Alpbachtal kann die vom pensionierten und passionierten Kunstschmied Anton Lutz kunstvoll gefertigte Fastenkrippe besichtigt werden. Es handelt sich um einen sechsteiligen Metallschrein mit zwei Flügeln zum Öffnen. Der Boden besteht aus gewachsenen Baumschwämmen, die Felsen aus zirka 500 Jahre alter Schmiedekohlenschlacke vom ehemaligen Bergbau am Reither Kogel bei St. Gertraudi. Die Tempelgebäude bestehen aus Eisenerz mit Pyrit. Die Figuren sind Laubsägearbeit, nach Vorlagen der Götzener Fastenkrippe. Fastenkrippen (auch Passionskrippen oder Osterkrippen genannt) sind entstanden, weil die Gläubigen früherer Zeit auch die Ereignisse der Karwoche vor Augen haben wollten. Eine der bekanntesten Fastenkrippen steht in Götzens. Sie wurde vor ungefähr 200 Jahren geschaffen. (TT)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren