Durch Hüttenfenster geschleudert - Neunjährige schwer verletzt

Die junge Britin verlor im Gebiet Goldried in Matrei in Osttirol die Kontrolle über ihre Ski und krachte durch die Fensterscheibe einer Hütte.

  • Artikel
  • Diskussion

Matrei i.O. - Ein schwerer Skiunfall hat sich am Montagvormittag im Skigebiet Goldried bei Matrei in Osttirol ereignet. Laut Polizei verlor ein neunjähriges Mädchen aus Großbritannien, das gemeinsam mit seinen Eltern unterwegs war, aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Ski. Das Kind querte die pickelharte Piste, geriet über den Rand hinaus und wurde bei einem Schneehügel ausgehoben.

Daraufhin „flog“ die Neunjährige über einen Sicherheitszaun direkt durch die Fensterscheibe einer ehemaligen Skihütte. Bewusstlos und vermutlich schwer verletzt blieb das Mädchen im Inneren der Hütte liegen.

Die junge Britin wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Martin4 in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Sie wird derzeit auf der Intensivstation überwacht. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren