Medien: Weißrussisches AKW wird in Erdbebengebiet gebaut

Das in Weißrussland im Bau befindliche Atomkraftwerk steht nach Meinung litauischer Geologen in einem erdbebengefährdeten Gebiet, schreibt d...

  • Artikel
  • Diskussion

Das in Weißrussland im Bau befindliche Atomkraftwerk steht nach Meinung litauischer Geologen in einem erdbebengefährdeten Gebiet, schreibt der EU-Online-Dienst „EU-Observer“. Demnach wurde die Region seit dem 17. Jahrhundert von 40 Erdbeben von beträchtlicher Stärke heimgesucht. Das AKW entsteht 50 km von der litauischen Hauptstadt Vilnius entfernt. 2004 wurde in Vilnus ein Erdstoß der Stärke 5,3 gemessen. 1909 gab es ein Erdbeben der Stärke 7,0.

Litauen hat jahrelang erfolglos dafür plädiert, die beiden Reaktoren an anderer Stelle zu bauen. Der erste Reaktor soll 2017 ans Netz gehen, der zweite ein Jahr später. Litauen plant in Kooperation mit Estland und Lettland ein eigenes Atomkraftwerk am 2009 geschlossenen Standort Visaginas (Ignalina) zu bauen.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte