Vielfältiges Feuerwehrleben

Innsbruck – Nur wenige Exponate von historischer Ausrüstung und Dokumenten der Innsbrucker Feuerwehren haben die Zeiten überdauert. Einiges ...

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck –Nur wenige Exponate von historischer Ausrüstung und Dokumenten der Innsbrucker Feuerwehren haben die Zeiten überdauert. Einiges davon ist ab heute Dienstag, 3. April, mit Vernissage um 20 Uhr in der Ausstellung „Fundus der Innsbrucker Feuerwehren“ in der „Dorf-Werk-Statt Mühlau“ (Hauptplatz 4) zu sehen. Die von Manfred Liebentritt, Sachgebietsleiter Öffentlichkeitsarbeit im Landesverband und ehemaliger Kommandant der FF Mühlau, zusammengestellte Schau hat bis Mitte Mai jeden Mittwoch von 18 bis 20 Uhr ihre Tore geöffnet.

Einen höchst erfreulichen Besuch konnten Mitglieder der Berufsfeuerwehr Innsbruck kürzlich der Heilstättenschule an der Kinderklinik abstatten, in der Kinder während eines längeren Spitalsaufenthaltes unterrichtet werden. Im Gepäck hatten die Feuerwehrleute einen Scheck in der Höhe von 14.000 Euro, den Erlös aus dem Verkauf des Feuerwehrkalenders 2012.

Der städtische Feuerwehrnachwuchs musste in Amras zum Wissenstest antreten. Alle 41 Teilnehmer bestanden die Fragen zu Gerätschaften und das Planspiel zu einem Löscheinsatz. (TT)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren