Kufsteiner Spital mit neuem Chef

Carl Miller löst Klaus Gattringer als ärztlichen Direktor des Krankenhauses ab. Neuer Stellvertreter ist Helmut Breitfuß.

  • Artikel
  • Diskussion

Kufstein –Mit Bestätigung durch die Tiroler Landesregierung ist der Wechsel in der ärztlichen Direktion des Bezirkskrankenhauses Kufstein vollzogen. Prim. Carl Miller, Leiter der Fachabteilung für Psychiatrie, folgt in der Funktion des ärztlichen Direktors Prim. Klaus Gattringer, Leiter der Abteilung für Innere Medizin, nach.

Alle fünf Jahre wird der ärztliche Direktor neu bestellt. Gattringer, der diese Funktion mehr als zwei volle Perioden besetzt hatte, wird sich wieder auf die Patientenversorgung und die Leitung der Abteilung für Innere Medizin konzentrieren. Er hat den Ausbau des Krankenhauses zu einem onkologischen Schwerpunktkrankenhaus erfolgreich betrieben. Ebenso wurden zukunftsweisende Schritte für die Schaffung von akut- und palliativ-geriatrischen Strukturen gesetzt.

Mit Miller wird erstmals ein Facharzt für Psychiatrie und Neurologie die ärztliche Leitung eines Bezirkskrankenhauses in Tirol übernehmen. Miller wurde 1958 in Innsbruck geboren und studierte ebendort Medizin. Er absolvierte die Facharztausbildung in der Universitätsklinik Innsbruck sowie weitere Ausbildungen unter anderem zum Psychotherapeut für Verhaltenstherapie. Nach einem Studienaufenthalt in den USA wurde er mit 1. Jänner 1999 Mitarbeiter des BKH Kufstein und baute die erste regionalisierte Fachabteilung für Psychiatrie sowie die erste psychiatrische Tagesklinik an einem BKH in Tirol auf. 2008 wurde er Sprecher der Qualitätsmanagement-Kommission. Er ist seit 27 Jahren glücklich verheiratet.

Als Schwerpunkte seiner zukünftigen Arbeit nennt Miller den Ausbau der medizinischen Leistungen des Hauses sowie die Sicherung und weitere Verbesserung der Qualität. Derzeit erfolgt der Zubau zur Vergrößerung der Ambulanzen. Bereits in Planung befinden sich der Ausbau der Station für Psychiatrie und die angesprochene neue Fachabteilung für Geriatrie und Palliativmedizin. Weiters sind die Zusammenarbeit und das Schnittstellenmanagement mit extramuralen Einrichtungen für den neuen ärztlichen Direktor vorrangige Ziele. Auch die Postion des stellvertretenden ärztlichen Direktors wurde neu besetzt: Prim. Helmut Breitfuß, Leiter der Abteilung für Unfall­chirurgie, folgt Prim. Peter Ostertag, Leiter der Abteilung für HNO, nach. (TT, wo)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren