Orban sucht Kandidaten für Schmitt-Nachfolge

  • Artikel
  • Diskussion

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban wird am 16. April den Kandidaten seiner Fidesz-Partei für die Nachfolge des am Montag zurückgetretenen Staatspräsidenten Pal Schmitt nominieren. Das gab der Fraktionschef der im Parlament über die Zweidrittelmehrheit verfügenden rechtskonservativen Fidesz, Janos Lazar, in der Nacht auf Dienstag nach einer Sitzung der Abgeordnetenfraktion bekannt.

Schmitt hatte am Montag seinen Rücktritt erklärt, nachdem ihm die zuständige Universität in der Vorwoche den Doktortitel wegen Plagiats aberkannt hatte. Ungarns Staatspräsident wird vom Einkammerparlament gewählt. Orban hat als Fidesz-Vorsitzender das Vorschlagsrecht. Wie Lazar weiter erklärte, sollen diesmal auch die anderen Parlamentsparteien in die Beratungen eingebunden werden. Das Parlament hatte am Montag den Rücktritt Schmitts angenommen. Die Amtsgeschäfte gingen damit interimistisch auf den Parlamentspräsidenten Laszlo Köver über.

Die Nationalversammlung hat dreißig Tage Zeit, um ein neues Staatsoberhaupt zu wählen. Als mögliche Nachfolger Schmitts wurden zuletzt Parlamentspräsident Köver und der Europaabgeordnete Janos Ader genannt. Beide Politiker gehören zu den Mitbegründern des Fidesz und stehen Orban sehr nahe.


Kommentieren


Schlagworte