Grüner Veltliner und Forelle blau für den roten Ex-Kanzler

Gerhard Schröder macht in Lans überraschend Urlaub. Nach einem Abendessen mit zwei Bodyguards ist sein Besuch nicht länger ein Geheimnis.

  • Artikel
  • Diskussion

Von Matthias Christler

Innsbruck, Igls –Das politische Schwergewicht aus Deutschland setzt in Tirol auf leichte Kost. Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder sitzt mit zwei Bodyguards an einem Tisch im Ägidihof in Igls und Kellner Milovan Vujovic serviert Forelle blau mit Blattspinat und Petersilien-Kartoffeln. Dazu Grünen Veltliner. „Weißbrot mit Aufstrich und einen Nachtisch hat er abgelehnt“, erzählt der 59-jährige Kellner vom überraschenden Besuch am Montagabend. „Er hat abgenommen. Ich war mir aber zu 90 Prozent sicher, dass er es ist.“

Bis zu diesem Abendessen wusste bis auf eine Handvoll Eingeweihter niemand, dass mit Gerhard Schröder der ehemalige SPD-Spitzenpolitiker und deutsche Kanzler der Jahre 1998 bis 2005 in Tirol Urlaub macht. Viel deutet nicht auf den prominenten Gast hin. Die zahlreichen schwarzen Limousinen mit deutschen Kennzeichen am Parkplatz des Lanserhofes sind ein kleiner Hinweis. Und wie Lanserhof-Gründer Andreas Wieser gegenüber der TT bestätigt, nächtigt Gerhard Schröder tatsächlich im Hotel in Lans.

Die Sicherheitsvorkehrungen in der Region wurden erhöht. Stadtpolizeikommandant Martin Kirchler spricht von einem verstärkten Streifendienst. „Das handhaben wir bei solchen Gästen immer so, auch wenn das ein inoffizieller und nicht politischer Besuch ist.“ Gäste eines Hotels in Igls erzählen zusätzlich von „richtigen Schränken“, die ein- und ausgehen. „Sicher von der Cobra-Einheit. Und die müssen woanders schlafen als der Kanzler.“

Gabi, die 26-jährige Kellnerin vom Café Platzl gegenüber des Ägidihofs, hat „ihren Kanzler“ noch nicht erspäht. Mit seiner Politik sei die Deutsche ganz zufrieden gewesen, „nach Tirol bin ich aus anderen Gründen gekommen“. In den kommenden Tagen werde sie die Augen offen halten, um ihn doch noch zu sehen. Vielleicht ergattert sie noch ein Andenken vom Besuch ihres Landsmannes.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.

Vujovic hat sich nach dem Abendessen schon ein Autogramm geholt. „Er war offenbar sehr zufrieden. Er hat viel Trinkgeld gegeben“. Die vielen Jahre in der Politik sehe man ihm gar nicht an. Der Kellner vermutet, dass Schröder sich hier oben beim Wandern und Golfspielen erhole. „Er schaut richtig gesund und schlank aus. Für mich bleibt er immer noch eine große Persönlichkeit.“


Kommentieren


Schlagworte