Zwölfjähriger Knirps schreibt Skateboard-Geschichte

Noch nie stand ein Skater erfolgreich eine 1080-Grad-Drehung - das änderte am Wochenende ein Teenager.

  • Artikel
  • Diskussion

Tehachapi – Selbst die größten Skateboard-Stars bissen sich am „1080“ bisher vergeblich die Zähne aus. Noch nie schaffte es ein Skater sich drei Mal um die eigene Achse zu drehen.

Seit dem vergangenen Wochenende haben die „Brettl-Artisten“ einen neuen Helden. Tom Schaar - gerade einmal zwölf Jahre jung - schaffte als erster Skateboarder dieses Kunststück auf einer Megarampe in Kalifornien zu stehen.

„Es war der härteste Trick, den ich je versucht habe, aber im Endeffekt war es einfacher, als ich dachte“, erklärte der Teenager aus Malibu. (tt.com)


Kommentieren