Bosnisches Cup-Halbfinale nach Ausschreitungen abgebrochen

Ein Schiedsrichter-Assistent wurde von einem Wurfgeschoss getroffen.

  • Artikel
  • Diskussion

Banja Luka – Das Halbfinale im bosnischen Fußball-Cup zwischen Borac Banja Luka und Zeljeznicar Sarajevo ist am Mittwoch nach Fan-Ausschreitungen abgebrochen worden. Anhänger der Heimmannschaft von Banja Luka hatten Mitte der zweiten Hälfte beim Stand von 1:0 für Sarajevo einen Schiedsrichter-Assistenten mit einem harten Wurfgegenstand getroffen.

Es ist schon die zweite Begegnung der beiden Teams hintereinander, die abgebrochen werden musste. Im September konnte das Meisterschaftsspiel an gleicher Stelle nach einem Platzsturm nicht zu Ende gespielt werden. Der bosnische Fußball hat seit Jahren mit gewalttätigen, oft ethnisch motivierten Ausschreitungen zu kämpfen. (APA/Reuters)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte