Interrail wird zum Wettstreit

Innsbruck – Der Interrail-Pass ist für viele Jugendliche das Ticket zum ersten Urlaub ohne Eltern. 2012 feiert das Abenteuer auf Schienen se...

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck –Der Interrail-Pass ist für viele Jugendliche das Ticket zum ersten Urlaub ohne Eltern. 2012 feiert das Abenteuer auf Schienen seinen 40. Geburtstag. Die ÖBB schicken anlässlich dieses Jubiläums zwei zweiköpfige Blogger-Teams von 26. April bis 25. Mai auf eine große Reise durch Europa. Die Bewerber mussten sich mit fiktiven Reportagen qualifizieren und treten in einem „Blog-Race“ gegeneinander an. Sie müssen Berichte von unterwegs liefern. Internetuser entscheiden unter http://blog.oebb.at/blograce/ über den Sieg.

Touristische Angebote auf diese Weise zu vermarkten, ist nicht neu. Im Juli 2009 wurde Ben Southall von Zehntausenden um den „besten Job der Welt“ beneidet. Sechs Monate für etwa 75.000 Euro „Gehalt“ schnorcheln, baden und die Welt darüber im Blog informieren. So lautete die Beschreibung der Tourismusbehörde des australischen Queensland für einen Ranger-Posten auf Hamilton Island.

Die Interrail-Blogger der ÖBB werden immerhin mit den Zugpässen und 1000 Euro Taschengeld pro Person ausgestattet. Das Siegerteam darf die zur Verfügung gestellte Blog-Ausrüstung (Kamera und Tablet) behalten und bekommt auch das Equipment der Gegner. (TT)


Kommentieren


Schlagworte