Letzter Gast raubte Kellnerin in Salzburger Innenstadtlokal aus

Der Mann schlug die 24-Jährige nieder. Er erbeutete mehrere hundert Euro und konnte fliehen.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© Jan Hetfleisch

Salzburg – Mehrere hundert Euro hat in der Nacht auf Freitag ein Unbekannter bei einem Überfall auf die Kellnerin eines Lokals in der Salzburger Innenstadt erbeutet. Der Mann hatte mehrere Getränke konsumiert und offenbar gewartet, bis der vorletzte Gast gegangen war. Anschließend ging er hinter die Theke, versetzte der 24-Jährigen einen Faustschlag und einige Fußtritte, drohte ihr mit dem Umbringen und raubte die Kellnerbrieftasche mit der Tageslosung, so die Sicherheitsdirektion im Pressebericht.

Der Unbekannte verließ danach das Lokal in unbekannte Richtung, von ihm fehlt trotz Fahndung jede Spur. Die Kellnerin wurde bei dem Überfall verletzt, sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. (APA)


Kommentieren


Schlagworte