52-Jährige Hausbesitzerin starb bei Brand im Waldviertel

Gmünd (APA) - Bei dem Brand in Grametten in der Waldviertler Gemeinde Reingers (Bezirk Gmünd) am Donnerstagnachmittag ist den polizeilichen ...

  • Artikel
  • Diskussion

Gmünd (APA) - Bei dem Brand in Grametten in der Waldviertler Gemeinde Reingers (Bezirk Gmünd) am Donnerstagnachmittag ist den polizeilichen Erhebungen zufolge die Hausbesitzerin (52) ums Leben gekommen. Der entstandene Schaden dürfte mehr als 100.000 Euro betragen, berichtete die Sicherheitsdirektion. Die Ursache des Feuers, das in einem Raum im Dachgeschoß seine Ausgang genommen hatte, stand weiterhin nicht fest.

Zwei Zeugen hatten den Brand gegen 13.50 Uhr bemerkt und versucht, in das Haus vorzudringen. Wegen der starken Rauchentwicklung war ihnen das aber nicht möglich, so die Sicherheitsdirektion. Bei den Löscharbeiten standen 17 Feuerwehren mit etwa 120 Mann im Einsatz. Gegen 15.00 Uhr wurde die Tote geborgen. Die Ermittlungen des Landes- und Bundeskriminalamtes hinsichtlich der Brandursache dauerten am Freitag an.


Kommentieren