Mühlenareal hat neuen „Mantel“

Kurz vor dem Turmabriss erhielt die Freilichtausstellung der Baustelle neue Exponate.

  • Artikel
  • Diskussion

Von Claudia Funder

Lienz –Gestern in aller Früh herrschte reges Treiben rund um die größte Bauruine der Stadt, galt es doch, den alten Bauzaun „aufzufrischen“. Bereits vor zwei Monaten hatte hier das Fotoarchiv Lienz entlang der Dauerbaustelle mit 49 großformatigen historischen Aufnahmen eine monumentale Freilichtausstellung geschaffen. Die Idee sowie die Motive aus längst vergangenen Tagen stießen bei Lienzern und Gästen auf so große Begeisterung, dass es nun eine sehenswerte Fortsetzung des Projektes gibt.

Eine Plane nach der anderen wurde gestern Früh von den Männern des Wirtschaftshofes ausgerollt und am Baustellenzaun befestigt. „20 Planen werden durch neue Ansichten ersetzt“, erzählt Martin Kofler, Leiter des Fotoarchivs, vor Ort. Ein Motiv des alten Zauns gefiel anscheinend so gut, dass es – vermutlich in einer Nacht-und-Nebel- Aktion – kurzerhand entwendet wurde. Es gab eine Anzeige, aber das gute Stück in wetterfester Ausführung ist bis dato nicht wieder aufgetaucht. Das gestohlene Transparent mit einer besonders gelungenen Aufnahme des Lienzer Hauptplatzes (um 1900)von Karl Mössl wurde nachgedruckt und gestern ersetzt. Auch die 19 weiteren druckfrischen Planen zeigen Raritäten aus dem Bestand des Archivs, auf Bild gebannt u. a. von den Fotografen Karl Mössl, Alois Beer und Hans Fracaro. „Auch einige Motive der 2000 Postkarten sind zu sehen, die uns eine Osttirolerin zur Verfügung stellte“, freut sich Kofler über das breite Interesse der Bevölkerung.

Innerhalb des Bauzaunes geht es bereits nächste Woche zur Sache. Nach Ostern startet der Abriss des Turmes, der mehrere Tage in Anspruch nehmen wird. Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer entlang der an das Areal angrenzenden B 100 möchte man so gut es geht begegnen, auch mit Arbeiten in den Nachtstunden.

Das Kaufhaus Lienz, das auf dem Mühlenareal entstehen wird, steht auch auf der Tagesordnung der nächsten Lienzer Gemeinderatssitzung am Dienstag nach Ostern. Es geht um die Ausweisung des Bauplatzes. Gegen den Bebauungsplan für das Kaufhaus Lienz gingen acht Stellungnahmen ein.


Kommentieren