Tipps von Mitarbeitern helfen Firmen, Millionen zu sparen

Viele Ideen sind Gold wert: Unternehmen, die auf ihre Mitarbeiter hören, können ihren Gewinn optimieren. Innovationsmanagement hat auch in Tirol Schule gemacht.

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck, Stuttgart –Dank zahlreicher Verbesserungsvorschläge ihrer Mitarbeiter können Firmen viel Geld sparen. Mitunter ermöglicht nur eine einzige Idee, zentrale Prozesse um Hunderttausende Euro günstiger zu gestalten. Und auch für die Tippgeber kann ein Vorschlag höchst lukrativ sein: Als Belohnungen sind manchmal sechsstellige Summen drin. So zahlt sich die Einbindung der Mitarbeiter in den Optimierungs- und Innovationsprozess für beide Seiten aus.

Der deutsche Autobauer Volkswagen beispielsweise sammelte vergangenes Jahr knapp 60.000 Tipps ein, die Einsparungen von 100,2 Mio. Euro ermöglichten. Damit ist das betriebliche Vorschlagswesen für Europas größten Autobauer inzwischen ein echter Gewinntreiber. Viele Ideen helfen beispielsweise, Produktionskosten zu sparen und Ressourcen zu schonen. VW belohnte die erfolgreichen Tippgeber mit insgesamt 19 Mio. Euro Prämien.

Auch in Tirol beziehen viele Firmen ihre Mitarbeiter in die Optimierung von Unternehmensprozessen ein: „In unterschiedlicher Art und Weise hat das in allen Tiroler Firmen Schule gemacht“, weiß Gernot Bock, Abteilungsleiter für Innovation und Technologie in der Tiroler Wirtschaftskammer. Allerdings müsse man bei Tipps von Mitarbeitern klar zwischen patentierbaren Erfindungen und Verbesserungsvorschlägen unterscheiden – für letztere seien keine Belohungen vorgeschrieben. „Das kann sich auch negativ auf die Motivation der Mitarbeiter auswirken“, erklärt Bock. Vor allem in großen Unternehmen sei Innovationsmanagement dennoch ein Thema. Bei Swarovski gäbe es beispielsweise das „i-Lab“, eine unternehmensinterne Ideenwerkstatt. „In einer großen Firma, in der die Mitarbeiter eher anonym sind, kann man so die Ideenfindung professionalisieren“, erklärt Bock. Aber auch kleine Verbesserungen, zum Beispiel die Umstrukturierung und Optimierung von Produktionsprozessen, würden kleineren und mittleren Unternehmen wirtschaftliche Vorteile bringen, sagt Bock. Im Rahmen des Unternehmerservice könnten sich Firmen auch zum Ideenmanagement beraten lassen. (cs, APA, dpa)


Kommentieren


Schlagworte