26-Jähriger musste in Geschäft auf Bedienung warten und rastete aus

Wien (APA) - Ein 26-Jähriger ist am späten Freitagvormittag im Geschäft eines Handyanbieters im Wiener Donauzentrum ausgerastet, weil er dar...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Ein 26-Jähriger ist am späten Freitagvormittag im Geschäft eines Handyanbieters im Wiener Donauzentrum ausgerastet, weil er darauf warten musste, bedient zu werden. Er beschimpfte laut Polizei eine Angestellte und bedrohte schließlich den Filialleiter sowie einen Sicherheitsmann mit einem Schlagring. Der Mann wurde festgenommen.

Laut Polizeisprecherin Michaela Rossmann werden in dem Geschäft Nummern verteilt, damit die Kunden der Reihe nach bedient werden können. Der 26-Jährige meinte offenbar mit dem Hinweis, er habe nur eine kurze Frage, sich die Wartezeit ersparen zu können. Eine Angestellte ersuchte ihn um Geduld, daraufhin rastete der Kunde aus.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren