Sechs Kilometer Stau nach Unfall auf Westautobahn bei Linz

Linz (APA) - Ein sechs Kilometer langer Stau hat sich Freitagnachmittag nach einem Unfall auf der Westautobahn (A1) kurz vor dem Knoten Linz...

  • Artikel
  • Diskussion

Linz (APA) - Ein sechs Kilometer langer Stau hat sich Freitagnachmittag nach einem Unfall auf der Westautobahn (A1) kurz vor dem Knoten Linz gebildet. Ein 79-jähriger Lenker aus der Landeshauptstadt war mit seinem Pkw aus vorerst unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen wurde über die Leitschiene katapultiert und streifte in rund drei Meter Höhe die Lärmschutzwand, ehe er zum Stillstand kam. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Samstag mit.

Der Aufprall war so heftig, dass dabei der Motor aus dem Fahrzeug gerissen wurde. Der Pensionist, der Richtung Salzburg unterwegs war, wurde bei dem Unfall verletzt und kam ins UKH Linz. Die Autobahn musste für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt werden.


Kommentieren