Schwere Körperverletzung: 22-Jähriger Salzburger wollte „anbandeln“

Salzburg (APA) - Ernste Verletzungen im Gesicht und am Auge waren die Folge einer Auseinandersetzung zwischen einem 22-jährigen Saalfeldner ...

  • Artikel
  • Diskussion

Salzburg (APA) - Ernste Verletzungen im Gesicht und am Auge waren die Folge einer Auseinandersetzung zwischen einem 22-jährigen Saalfeldner und einer gleichaltrigen Frau aus Deutschland. Der Mann hatte am Freitag gegen 2.30 Uhr in einem Lokal in Saalfelden (Salzburger Bezirk Pinzgau) versucht, mit der Deutschen „anzubandeln“.

Die 22-Jährige, die mit einer Gruppe Frauen unterwegs war, wollte davon aber nichts wissen. Da der Saalfeldner aber offensichtlich nicht locker gelassen hat, kam es zu einem Handgemenge, bei dem die Frau laut Polizei „durch Kraftanwendung unglücklich gegen einen Tisch geprallt“ sein muss. Die Schwerverletzte wurde in die Christian Doppler Klinik eingeliefert. Erst dort wurde der Vorfall der Polizei gemeldet.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren