50 Jahre Naturparke in Niederösterreich

St. Pölten (APA) - In Sparbach im Wienerwald ist 1962 der erste Naturpark Österreichs gegründet worden - heute sind es 47. 23 davon liegen i...

  • Artikel
  • Diskussion

St. Pölten (APA) - In Sparbach im Wienerwald ist 1962 der erste Naturpark Österreichs gegründet worden - heute sind es 47. 23 davon liegen in Niederösterreich, wo das 50-jährige Bestehen mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert wird. Vom Maibaumaufstellen am 29. April über „Musik trifft Natur“, Abenteuerführungen oder „Gipfelklänge“ spannt sich der Bogen bis zum „Abfischfest“ in Heidenreichstein am 26. Oktober.

Den Auftakt bildet das Jubiläumsfest am 28. April in Sparbach - mit einem bunten Programm, das von interaktiven Stationen entlang der Wanderwege über eine Rundfahrt mit dem Naturparktaxi bis zu Falken-Flugvorführungen und Lagerfeuer reicht (11.00 bis 18.00 Uhr). Alle 23 NÖ Naturparke beteiligen sich am 15. September an der „Langen Nacht der Naturparke“.

Die „Juwele“ repräsentieren nicht nur Landschaften mit vielfältiger Flora und Fauna, sie haben sich in den vergangenen 50 Jahren auch zu einem wichtigen Bestandteil des niederösterreichischen Tourismus entwickelt: „Mehr als 2,6 Millionen Gäste werden pro Jahr in den 23 Naturparken gezählt“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav (V) in einer Aussendung. Broschüren informieren über das Sommerprogramm in den Naturrefugien. Wanderrouten führen durch die vielfältigen Landschaften, Anreize zum Absolvieren bietet ein Wanderpass. Bis 30. September läuft ein Fotowettbewerb, für den stimmungsvolle Naturaufnahmen, Bilder von Tieren und Pflanzen oder Erlebnissen gesucht werden.

Die Geschichte des ersten Naturparks Sparbach (bei Hinterbrühl im Bezirk Mödling) reicht ins 18. Jahrhundert zurück, als Fürst Johann von Liechtenstein (1760-1836) ein Wildreservat einrichten ließ, in dem Damwild und Mufflons gehegt und gejagt wurden. Wege wurden angelegt und Zierbauten wie der Husarentempel, der Schwarze Turm und das Amphitheater errichtet. Bereits um 1812 etablierten sich der Tiergarten und die romantische Anlage rund um das Sparbacher Schloss als Ausflugsziel. Auch Georg Friedrich Waldmüller verewigte die Landschaft in einigen seiner Bilder. Nach dem Zweiten Weltkrieg war allerdings vieles zerstört. 1958 beschlossen die NÖ Landesregierung und die fürstliche Verwaltung, einen Naturpark moderner Prägung zu errichten. Das weitläufige Gelände sollte zu einem geschützten Lebensraum für Tiere und Pflanzen werden - 1962 folgte die Eröffnung.

(S E R V I C E - 50 Jahre Naturpark in Niederösterreich, Tel. 2742/90 00-19 879, mailto:info@naturparke-noe.at, http://www.naturparke-noe.at)


Kommentieren