Alkoholisierter Schüler baute in OÖ Autounfall mit zwei Verletzten

Linz (APA) - Ein alkoholisierter 19-jähriger Schüler hat Sonntag früh in Lengau (Bezirk Braunau) im Innviertel einen Autounfall mit zwei Ver...

  • Artikel
  • Diskussion

Linz (APA) - Ein alkoholisierter 19-jähriger Schüler hat Sonntag früh in Lengau (Bezirk Braunau) im Innviertel einen Autounfall mit zwei Verletzten verursacht. Er schlief am Steuer ein und prallte mit seinem Wagen gegen den Pkw eines Ehepaares. Der Unfalllenker selbst blieb unverletzt, sein Führerschein ist aber weg, und er wird angezeigt. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich mit.

Der 19-Jährige war auf der Baier Landesstraße (L1044) unterwegs, als er gegen 4.30 Uhr kurz einnickte. Er touchierte ein geparktes Auto und stieß dann den Wagen eines 40-jährigen Lenkers und seiner 33-jährigen Ehefrau, die angehalten hatten. Die beiden wurden leicht verletzt ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand hoher Schaden.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren