28-Jähriger in Wiener Innenstadt niedergeschlagen und ausgeraubt

Wien (APA) - Ein 28-Jähriger ist in der Nacht auf Ostersonntag in der Wiener Innenstadt niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Laut Polizei...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Ein 28-Jähriger ist in der Nacht auf Ostersonntag in der Wiener Innenstadt niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Laut Polizei kamen dem Opfer kurz vor 4.00 Uhr in der Seitenstettengasse drei Männer entgegen, die ihn zu Boden schlugen. Einer trat mit dem Fuß auf den 28-Jährigen ein, ein anderer raubte ihm das Handy und die Geldbörse. Dann flüchtete das Trio. Ein Tourist verständigte die Exekutive. Das Opfer wurde mit einem Nasenbeinbruch in ein Krankenhaus gebracht.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren