Nach Morden an Schwarzen in Tulsa zwei Weiße festgenommen

Drei Männer wurden am Freitag auf offener Straße erschossen, zwei weitere wurden schwer verletzt. Nun wurden zwei Verdächtige verhaftet.

  • Artikel
  • Diskussion

Tulsa – Nach den Morden an drei Schwarzen in der Stadt Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Derzeit werde geprüft, ob die Taten einen rassistischen Hintergrund haben, da es sich bei den 19 und 32 Jahre alten Verdächtigen um Weiße handle, teilte die Polizei am Sonntag mit. Gerichtsdokumenten zufolge wurden die beiden Männer unter anderem des Mordes beschuldigt.

Am Freitag waren kurz nacheinander in einem vorwiegend von Schwarzen bewohnten Viertel von Tulsa fünf Schwarze auf offener Straße beschossen worden, zwei von ihnen überlebten schwer verletzt. Die schwarze Gemeinde der Stadt lebte daraufhin in Angst vor weiteren Morden. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein, an der sich auch Beamte der Bundesbehörde FBI beteiligten. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte