Lachen bis zum Abwinken

Hall – „Wir spielen so lange Sie wollen“, versprechen die fünf Nachwuchskabarettisten, die am heutigen Dienstag (20 Uhr) im Rahmen der „Lang...

Hall –„Wir spielen so lange Sie wollen“, versprechen die fünf Nachwuchskabarettisten, die am heutigen Dienstag (20 Uhr) im Rahmen der „Langen Nacht des Kabaretts“ im Burghof der Burg Hasegg in Hall auftreten. Seit 15 Jahren ist die mit dem Österreichischen Kabarettförderpreis ausgezeichnete „Lange Nacht des Kabaretts“ eine Fixgröße der österreichischen Kleinkunstszene. Die größten Talente des Landes gehen – mit jeder Menge Kabarettpreisen im Gepäck – auf Tour und präsentieren gemeinsam Ersonnenes und die Highlights aus ihren aktuellen Programmen. „Für uns ist das Mitwirken an der langen Nacht eine Premiere“, erklärt Julia Mumelter vom Kulturverein Stromboli, der mit Kleinkunst Hall die Veranstaltung ausrichtet.

In Hall mit dabei: der neue „Steirer-Stern am Kabaretthimmel“ Paul Pizzera, diefrischgebackenen „Kleinkunstnagel 2011“-Gewinner BlöZinger, der charmante Kärntner „Nestbeschmutzer“ Wolfgang Feistritzer und der schräge, oberösterreichische Poetry-Slammer Didi Sommer.

Jungkabarettist Paul Pizzera gewann heuer den 25. Grazer Kleinkunstvogel im Theatercafé. Er präsentiert sein Debüt-Programm „Zu wahr, um schön zu sein“, das einen energiegeladenen Höllenritt mit Gitarren, Gebrüll und ganz viel Liebe verspricht. BlöZinger gelten als grenzgeniale Märchenonkel. „Es wird an diesem Abend sicher viel improvisiert, die Kabarettisten gehen bezüglich der Dauer des Abends auf die Wünsche des Publikums ein, das finde ich sehr spannend“, so Mumelter. Bei Schlechtwetter findet die lange Nacht im Haller Salzlager statt. (pla)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren