Steirische Ministranten begrapscht: Pastoralassistent suspendiert

Der Mann soll fünf Buben und ein Mädchen unsittlich berührt haben. Nach Auffliegen der Vorfälle wurde er suspendiert.

Graz - Ein in der Obersteiermark tätiger 24-jähriger Pastoralassistent ist suspendiert worden, nachdem er mindestens sechs Ministranten sexuell belästigt haben soll, berichtete die „Kleine Zeitung“ in ihrer Dienstag-Ausgabe. Die Diözese Graz-Seckau bestätigte gegenüber der APA die Vorfälle, zu denen auch die Behörden ermitteln. Man habe nach Bekanntwerden der Vorwürfe vorvergangenes Wochenende sofort reagiert und den betroffenen Kindern und den Familien Hilfe angeboten.

Der Pastoralassistent, der sich gegen Ende seiner Ausbildung befand und seit etwa einem halben Jahr zu einem Praktikum in einer Pfarre im Bezirk Leoben tätig war, soll laut Diözese-Sprecher Georg Plank sehr beliebt gewesen sein: „Es ist für uns auch erschreckend, wenn wir dann sehen, dass jemand solchen Neigungen nachgibt, von dem wir das nie geglaubt haben“. Der Mann soll fünf Buben und ein Mädchen unsittlich berührt haben.

Aufgeflogen sei der Missbrauch, als ein Bub nicht mehr bei Veranstaltungen teilnehmen wollte, bei denen der Pastoralassistent auch dabei war. Schließlich vertraute sich der Bub seiner Mutter an, die sofort die Pfarre informierte. Man habe den 24-Jährigen dann mit den Vorwürfen konfrontiert und er habe sie zugegeben, so Plank. Darauf sei die Suspendierung ausgesprochen und die Polizei informiert worden. Diese hat nun Ermittlungen aufgenommen.

Am vergangenen Sonntag sei dann die Kirchengemeinde vom Pfarrer über das Geschehene in Kenntnis gesetzt und gebeten worden, den Behörden oder der Pfarre zu melden, wenn es noch weitere Opfer geben sollte. Man sei zumindest froh, dass die Abläufe nach Bekanntwerden des Falles funktioniert hätten - die Kommunikation in der Gemeinde und das Einleiten von Hilfestellungen für die Betroffenen. Was den 24-Jährigen angeht, dem man ebenfalls Hilfe angeboten habe, so werde dieser aufgrund seiner Neigungen sicher keine Anstellung im pastoralen Bereich erhalten. (APA)


Kommentieren


Schlagworte