Meister Dortmund eröffnet die 50. Bundesliga-Saison gegen Bremen

Aufsteiger Greuther Fürth empfängt am ersten Spieltag Bayern München.

Frankfurt/Main – Der deutsche Meister Borussia Dortmund eröffnet die Jubiläumssaison der Fußball-Bundesliga mit einem Heimspiel gegen Werder Bremen. Das Team von Trainer Jürgen Klopp empfängt die Bremer zum Auftakt der 50. Saison am 24. August zu Hause, wie die Deutsche Fußball-Liga am Dienstag bekanntgab. Das Duell Dortmund gegen Bremen gab es auch 1963 zum Start der Bundesliga. Damals fand die Partie in Bremen statt.

Von den drei Aufsteigern erwischte Greuther Fürth den attraktivsten Gegner. Der Zweitliga-Meister spielt in der ersten Runde gegen Rekordmeister Bayern München. Eintracht Frankfurt empfängt Bayer Leverkusen, Fortuna Düsseldorf muss zunächst beim FC Augsburg antreten. (APA/dpa)

Die ersten drei Spieltage der Deutschen Bundesliga im Überblick:

Der erste Spieltag (24.-26.8.):

Borussia Dortmund - Werder Bremen

Hannover 96 - Schalke 04

Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim

VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg

SC Freiburg - FSV Mainz 05

FC Augsburg - Fortuna Düsseldorf

Hamburger SV - 1. FC Nürnberg

Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen

SpVgg Greuther Fürth - Bayern München

Der zweite Spieltag (31.8..-2.9.):

FC Bayern München - VfB Stuttgart

FC Schalke - 04 FC Augsburg

Bayer 04 Leverkusen - Sport-Club Freiburg

VfL Wolfsburg - Hannover 96

SV Werder Bremen - Hamburger SV

1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund

1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt

1. FSV Mainz 05 - SpVgg Greuther Fürth

Fortuna Düsseldorf - Borussia Mönchengladbach

Der dritte Spieltag (14.-16.9.):

Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen

FC Bayern München - 1. FSV Mainz 05

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Nürnberg

VfB Stuttgart- Fortuna Düsseldorf

Hannover 96 - SV Werder Bremen

Sport-Club Freiburg - 1899 Hoffenheim

FC Augsburg - VfL Wolfsburg

SpVgg Greuther Fürth - FC Schalke 04

Eintracht Frankfurt - Hamburger SV

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte