Crash mit Lkw: Rapper 50 Cent musste ins Krankenhaus

In der Nacht auf Dienstag wurde der Geländewagen des US-Musikers von einem Truck gerammt. Mittlerweile konnte er das Krankenhaus wieder verlassen.

New York - Hiphop-Superstar 50 Cent musste nach einem schweren Autounfall in der Nacht auf Dienstag in ein New Yorker Spital eingeliefert werden. Das meldet die Internetseite „thisis50.com“. Laut den Ärzten erlitt er Verletzungen im Nacken- und Rückenbereich. Diese dürften aber nicht allzu schwer gewesen sein, denn der Rapper konnte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen.

Den Berichten zufolge wurde der Geländewagen von 50 Cent auf dem Long Island Expressway in New York von einem Lastwagen gerammt. Sein Chauffeur verlor dadurch die Kontrolle über den SUV, welcher sich beinahe überschlug.

Für 50 Cent war dies nicht der erste Klinikaufenthalt in diesem Jahr. Im Mai jagte er seinen Fans auf Twitter einen Schrecken ein, als er Fotos von sich in einem Krankenhausbett online stellte. Wie das ‚XXL Magazine‘ berichtete, litt der Hip-Hopper an einem Magenvirus, weshalb er sich angeblich sogar unters Messer legen musste. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren