Mayr-Achleitner scheitert in Wimbledon an Lepchenko

Die Seefelderin musste sich der US-Amerikanerin mit 2:6, 3:6 geschlagen geben. „Sie hat mich ein bisschen überrumpelt“, meinte Österreichs Nummer Zwei.

London – Die Österreicherin Patricia Mayr-Achleitner hat ihren dritten Hauptfeld-Erfolg in einem Grand-Slam-Einzel verpasst. Die 25-Jährige unterlag am Dienstag in der ersten Runde von Wimbledon der 26-jährigen US-Amerikanerin Varvara Lepchenko nach 71 Minuten 2:6,3:6. Bisher hat Mayr-Achleitner nur jeweils 2009 bei den Australian Open und in Wimbledon ein Major-Einzel gewonnen.

In beiden Sätzen legte Lepchenko gleich mit einem Break los, womit die Vorentscheidung jeweils gefallen war. „Sie hat mich da ein bisschen überrumpelt und ich habe danach nur schwer ins Spiel gefunden“, meinte Österreichs Nummer zwei nach der Partie. Die Tirolerin hatte geahnt, dass die gebürtige Usbekin nach ihrem French-Open-Achtelfinale auch auf dem „heiligen Rasen“ gut auftritt. „Man hat ihr Selbstvertrauen gemerkt.“ Lepchenko war zu Jahresende nur auf Rang 110 gelegen, seither hat sie ordentlich Gas gegeben.

Mayr-Achleitner haderte gegen sie nach Fehlschlägen öfters mit sich, kam so auch in keinen Rhythmus. Zu Beginn des zweiten Satzes boten sich der Weltranglisten-93. aus Seefeld aber doch vier Chancen aufs Rebreak, allein es blieb gegen die Weltranglisten-53. bei der Hoffnung. „Die Chancen hat sie gut abgewehrt. Aber immerhin habe ich im zweiten Satz besser aufgeschlagen.“

Punkto Vorbereitung wirft sich Mayr-Achleitner nichts vor, in die eine Rasen-Trainingswoche nach der Sandsaison habe sie alles hineingelegt. Nach diesem einen Match auf Gras kehrt sie nun auch wieder auf Sand zurück. Sie spielt ab der zweiten Juli-Woche in Palermo und Baastad, ehe es in Baku und in der zweiten Olympia-Woche in Washington auf Hartplatz geht. Auch wenn ihr im Juli die Punkte aus ihrem vorjährigen Finale von Bad Gastein aus der Wertung fallen, sollte sie bis dahin überall im Hauptbewerb sein. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren