John Travolta erneut wegen sexuellen Übergriffs angezeigt

Der US-Schauspieler soll einen Mann auf einer Kreuzfahrt gegen dessen Willen nackt umarmt haben.

Los Angeles - Der US-Schauspieler John Travolta ist zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate wegen eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs angezeigt worden. Ein Ex-Mitarbeiter eines Kreuzfahrtunternehmens wirft dem „Pulp-Fiction“-Star vor, sich vor ihm ausgezogen und ihn gegen seinen Willen nackt umarmt zu haben. Für den Vorfall, der sich vor drei Jahren auf einer Kreuzfahrt ereignet haben soll, fordert der Mann Schadenersatz in ungenannter Höhe.

Der Hollywoodstar war erst kürzlich beschuldigt worden, zwei Masseure begrapscht zu haben. Der Fall wurde aber schnell fallen gelassen, nachdem Travoltas Anwalt bewiesen hatte, dass sich der Schauspieler zum Zeitpunkt, an dem einer der Vorfälle stattgefunden haben soll, in einem völlig anderen Teil der USA aufgehalten hatte.

Travoltas Anwalt Martin Singer sagte dem kalifornischen Nachrichtendienst City News Service, die neue Anschuldigung sei eine „weitere lächerliche Klage mit albernen Behauptungen“. (APA/sda)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren