Jugendliche Serientäter in Wien festgenommen

Ein 13-Jähriger und zwei 14-Jährige haben zahlreiche Überfälle gestanden. Die gestohlenen Mobiltelefone haben sie anschließend in einem Call-Shop verkauft.

Wien - Wiener Ermittlern sind drei minderjährige Täter ins Netz gegangen, die mehrere schwere Raubüberfälle begangen haben dürften. Zwei 14-Jährige sowie ein 13-Jähriger sind laut Polizei am 28. Mai festgenommen worden, nachdem sie einen Schüler überfallen hatten. Im Zuge der Einvernahmen legten die Burschen Geständnisse ab. Demnach sollen sie an weiteren drei Überfällen beteiligt gewesen sein.

Die geraubten Gegenstände, meist Mobiltelefone, haben die Verdächtigen anschließend in einem Call-Shop verkauft. Die beiden 14-Jährigen wurden in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte