Jesse J wegen Urherberrechtsverletzung verklagt

Der Sängerin wird vorgeworfen, sie habe den Track „Bright Red Chords“ von „Loomis & the Lust“ ohne Zustimmung für ihren Song „Domino“ benutzt.

London - Der britischen Sängerin wird von dem Sänger und Songwriter Will Loomis vorgeworfen, dass sie den Track ‚Bright Red Chords‘ seiner Band Loomis & the Lust ohne seine Zustimmung für ihren Song ‚Domino‘ benutzt habe. Wie ‚Billboard‘ berichtet, erklärt der Anwalt des Musikers in einem Statement: „Herr Loomis hat der Verwendung seines Liedes niemals eingewilligt. Wir freuen uns darauf, bei diesem Gesetzesverstoß gerichtlich unser Recht durchzusetzen.“

Die Klage richtet sich aber nicht nur gegen die Sängerin, sondern auch gegen ihrer Plattenfirmen Universal Music Group, Lava Records und Universal Republic Records. Bereits vor längerem lud Loomis im Internet ein Video hoch, in dem er auf die Ähnlichkeiten der beiden Lieder aufmerksam machte.

Mit ‚Domino‘ landete Jessie J im Herbst letzten Jahres einen internationalen Hit und schaffte es damit in ihrer Heimat Großbritannien sogar bis auf Platz 1. (bang)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren