Sonnenenergie kann nun getankt werden

Oberndorf – Im Mai 2010 wurde der Spatenstich für die Arche Neo, einen energieautarken Gewerbepark, gesetzt. Nun wurde die Innenhofgestaltun...

Oberndorf –Im Mai 2010 wurde der Spatenstich für die Arche Neo, einen energieau­tarken Gewerbepark, gesetzt. Nun wurde die Innenhofgestaltung fertig gestellt. Eine Solartankstelle steht den Besuchern und den hauseigenen Elektroautos nun zur Verfügung. Der Anschluss ist somit die erste Möglichkeit, im Bezirk Kitzbühel Sonnenenergie zu tanken. Bis Jahresende ist dieser kostenlos. Gespeist wird die Energie durch die Photovoltaikanlage, die sich auf dem Dach des Gebäudes befindet. „Ein Auto kann mit der produzierten Jahresenergie der Arche Neo rund 15-mal die Erde umrunden“, erklärt Bauherr Mathias Kern anschaulich.

Im Gebäude selbst haben sich mittlerweile 24 Betriebe angesiedelt. „Die 6600 Quadratmeter haben aber noch nicht das Endstadium erreicht“, erklärt Bauherr Horst Wendling und ergänzt, dass die Arche-Familie immer noch weiterwächst. (veh)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren