Beckham nicht für das britische Fußball-Olympiateam nominiert

Coach Stuart Pearce setzt nicht auf den 37-Jährigen von Los Angeles Galaxy.

London – Englands-Fußballlegende David Beckham kann seinen Traum von einer Olympiateilnahme in seiner Heimatstadt London nicht wahr machen. Beckham gehöre nicht zum britischen Olympiaaufgebot für die Spiele vom 27. Juli bis 12. August, meldete die BBC am Donnerstag. Der frühere Kapitän der englischen Nationalmannschaft war für das gesamtbritische Olympiateam von Trainer Stuart Pearce zwar in den erweiterten Kader berufen worden. Bei der Reduzierung des Teams auf 18 Namen am Donnerstag war der 37 Jahre alte Superstar von Los Angeles Galaxy aber nicht mehr dabei. Beckham hatte sich zuvor sehr um die Vergabe der Spiele nach London bemüht. (dpa)


Kommentieren