35-Jähriger beim Klettern drei Meter abgestürzt

Im Klettergarten „Oberried“ in Längenfeld ereignete sich heute gegen 14 Uhr ein Unfall. Eine 25-jährige Frau aus Bayern und ihr 35-jähriger ...

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Im Klettergarten „Oberried“ in Längenfeld ereignete sich heute gegen 14 Uhr ein Unfall. Eine 25-jährige Frau aus Bayern und ihr 35-jähriger Seilpartner machten die Route „Paula und Paula“ (Schwirigkeitsstufe 4). Am Ende der Route wollte der 35-Jährige die weiterführende Route „Thaddäus“ (Schwierigkeit 6+) weiterklettern. Er stieg über die Zwischensicherung hinaus, rutschte aus und stürzte rund drei Meter ab. Die Frau blockierte sofort das Sicherungsgerät, wodurch der Kletterer im Seil hängen blieb. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber Martin 8 ins Krankenhaus nach Zams gebracht. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte