Werner Salzburger zum neuen Obmann der TGKK gewählt

Innsbruck – Werner Salzburger ist am Freitagvormittag einstimmig zum neuen Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) gewählt worden. Er ...

Innsbruck – Werner Salzburger ist am Freitagvormittag einstimmig zum neuen Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) gewählt worden. Er legt das Amt des Vizebürgermeisters und ÖVP-Fraktionsobmannes in Kufstein zurück. Salzburger folgt damit Obmann Michael Huber nach. Dieser hat im Juni überraschend seinen Rücktritt erklärt.

Werner Salzburger freut sich auf seine neue Aufgabe als Obmann der TGKK, heißt es am Freitag in einer ersten Aussendung. Er sieht dies als große Herausforderung an, da gerade im Gesundheitsbereich einige maßgebliche Veränderungen wie die Gesundheitsreform anstehen.

Biografie - Werner Salzburger:

Werner Salzburger wurde am 25. März 1959 in Kufstein geboren. Er ist verheiratet und ist Vater eines erwachsenen Sohnes. Der gelernte Speditionskaufmann ist seit 1990 bei der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst tätig. Seit 2008 ist seine dortige Funktion die des Landessekretärs.

Werner Salzburger gehörte bereits seit 1993 als Mitglied der Selbstverwaltung der TGKK an und ist seit 2011Vorstandsmitglied. In der Arbeiterkammer Tirol fungiert er seit 1994 als Kammerrat und wurde 2009 in den Vorstand berufen.

In seiner Heimatstadt Kufstein arbeitet er seit 1998 im Gemeinderat, wo er als Personalreferent und seit 2010 auch als Vizebürgermeister tätig ist. Ebenfalls leitet er als Vorsitzender des „Top City Kufstein“ die Agenden des Stadtmarketings.


Kommentieren


Schlagworte