Deutschland, wo hast du nur deine Siegermentalität verloren?

Der letzte Titel von Deutschland bei einem großen Turnier liegt inzwischen 16 Jahre zurück. Wenn die DFB-Elf sich nicht auf ihre alte Stärken besinnt, wird die Durststrecke noch länger andauern.

Innsbruck - „22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen immer die Deutschen!“ So oft hat die englische Fußball-Ikone Gary Lineker mit dieser legendären Aussage recht behalten. Drei Mal Weltmeister, drei Mal Europameister - das DFB-Team ist eines der erfolgreichsten der Welt.

Doch seit 2002 scheint irgendwie ein Fluch auf der schwarz-rot-goldenen Truppe zu liegen. Im WM-Finale in Japan flossen beim 0:2 gegen Brasilien die ersten Tränen. Vier Jahre später beendeten die Italiener das „Sommermärchen“ in der eigenen Heimat. Bei der EM 2008 versetzte der Spanier Fernando Torres im Endspiel von Wien der Löw-Elf den Todesstoß. 2010 sollte in Südafrika endlich der große Wurf gelingen, doch bevor der Titel zum Greifen nahe war, machten erneut die Iberer dem deutschen Tatendrang in der Vorschlussrunde ein Ende.

2012 sollte sich alles ändern! Der erste Titel nach dem EM-Sieg 1996 sollte her! Sollte! Der „Nudel-Suppen-Gang“ südlich des Brenners wollte das DFB-Team dieses Mal in die Minestrone spucken. Ein gewisser Herr Balotelli hatte bekanntlich etwas dagegen.

Können die Deutschen keine entscheidenden Spiele mehr gewinnen? Wo ist die Siegermentalität hin? Wo sind die deutschen Tugenden wie Laufbereitschaft, unbedingter Einsatzwille, Kampf? Keiner verkörperte dies beim WM-Triumph 1974 besser als Berti Vogts, der nicht umsonst den Spitznamen „Terrier“ bekam. Im WM-Finale von 1990 stand Guido Buchwald dem argentinischen Superstar Maradona 90 Minuten auf den Füßen. Beim letzten großen Titel 1996 ließen Sammer, Eilts und Co. die gegenerischen Offensiven in Erfurcht erstarren.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Und heute? Holger Badstuber, Toni Kroos oder Thomas Müller mögen gute Kicker sein, aber diese verbissene Leidenschaft fehlt. Das sind im übrigen auch alles Bayern-Spieler, die ja bekanntlich das Sieger-Gen von Uli Hoeneß injiziert bekommen. Wie viele Titel haben die Bayern dieses Jahre erobert? 0! Deutschland? 0! (alm)


Kommentieren